Login
--
Anmelden
Mitglieder Lieblingsorte Videos Events Umfragen Markt Artikel News Extern
  •  
 
 
Aktionen
Bewerten
0 Bewertungen
Autor
 
 
Uebersicht
 
 

Lebenspendendes Wasser

In nur wenigen Ländern der Erde können Sie das Wasser so bedenkenlos trinken, wie in Deutschland. Leitungswasser fremder Länder ist oft kein Trinkwasser. Wer Wasser trinken will auf der Reise, muss es in geschlossenen Flaschen kaufen. Das sollte er sogar, da sonst Darminfektionen drohen, die keiner im Urlaub braucht. Unreines Trinkwasser, schätzt die WHO, sei die Ursache von 80 Prozent aller Reisekrankheiten.

Sollten sich der Reisende dennoch in einer Situation befinden, die es von ihm fordert, vorgefundenes Wasser zu trinken, muss es vorsorglich gereinigt werden. Das kann geschehen durch Tabletten, UV-Licht (Sonne), Filtersysteme bei trübem Wasser und dem Kochtopf.

Zuerst müssen Sie Wasser finden. Nutzen Sie kein stehendes Wasser. Trinkbares Wasser fließt schnell, ist klar und kalt. Sind Herden vor Ort, entnehmen Sie das Wasser oberhalb der Tiere. Diese Wasserqualität spricht am ehesten dafür, dass es trinkbar ist. Dennoch kann es Bakterien und Vieren enthalten. Schnelle Hilfe bieten Tabletten, die dem Wasser zugesetzt werden und es reinigen. Der Geschmack des Wassers wird dadurch verändert. Geschmacksneutral ist die Methode des Kochens. Kurz erhitzt ist das Wasser frei von Krankheitserregern.

Finden Sie ausschließlich trübes Wasser, muss es zunächst von den Partikeln befreit werden, bevor Sie es abkochen und genießen. Filtersysteme aus verschiedenen Schichten besorgen das zuverlässig. Im Notfall kann ein Filter aus Socken die meisten Schwebstoffe entfernen. Dafür Sand, feinen Kies oder Zellulose in den Socken geben und das Wasser durchlaufen lassen. Überzeugt das Ergebnis beim ersten Mal nicht, einfach ein zweites Mal filtern.

Eine besondere Situation ist der Wassermangel am Meer. Salzwasser ist nicht trinkbar. Je mehr Sie davon trinken, desto schneller werden Sie verdursten. Befinden Sie sich in einer derart dramatischen Situation kann das Salzwasser durch Verdunstung zu Trinkwasser aufbereitet werden. Je nach den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten lassen Sie das Wasser verdunsten. Der aufsteigende Dampf muss an einer Fläche kondensieren und herabtropfen. Dieses Tropfwasser ist weitestgehend vom Salz befreit und kann das Überleben sichern.

Kommentare
Sortiere nach: 
Pro Seite: 
 
  • Bis jetzt sind noch keine Kommentare vorhanden
Facebook Icon Twitter Icon RSS Contact
... dein Sport, deine Welt.
OSO stellt Outdoor-Fans eine neue Plattform zur Verfügung! Wir sind die erste Plattform die es ermöglicht, Lieblingsorte bzgl. Outdoor-Aktivitäten, mit anderen zu teilen! Außerdem dient euer Profil als persönliche Werbeplattform! ;-)